Vorwort

Sterzinger Osterspiele


Nach zwei Jahren Zwangspause dürfen wir Ihnen endlich wieder die Sterzinger Osterspiele präsentieren.
Vorerst etwas bescheidener, wagen wir in noch immer unsicheren Zeiten den Neustart. Spielte sich in den letzten 40 Jahren das Festival immer in den Wochen vor Ostern ab, gruppieren wir es diesmal um Ostern herum.
Am Palmsonntag engagieren sich die Schulen und Kindergärten im Wipptal in Zusammenarbeit mit dem Jugenddienst, Stadttheater und Vigil Raber Kuratorium unter dem Motto „Gemeinsam für den Frieden“.

Anknüpfend an das 2020 im letzten Moment abgesagte Programm gastiert das Ensemble VocalArt mit einem geistlichen Konzert. Das traditionelle Osterkonzert der Bürgerkapelle bildet heuer den Scheitelpunkt der Osterspiele. Für den Abschluss haben wir die Gruppe Flouraschworz aus dem Vinschgau mit ihren „Karrnerliedern“ eingeladen. Eine eigene Theaterproduktion, wie sonst bei den Osterspielen Tradition, war
heuer aufgrund der langen unklaren Situation zeitlich nicht mehr möglich. Dafür laden wir unsere Jüngsten ein, sich in einem Theaterworkshop unter fachkundiger Leitung selbst auf den Brettern, die die Welt bedeuten zu versuchen.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern und Mitwirkenden und wünsche allen treuen Besuchern einen erfreulichen Neustart.

Armin Haller
Vigil Raber Kuratorium